Steak-Sandwich für den Mega-Hunger

Ich hatte unglaublich Lust auf ein monströses Sandwich – und ja, es ist mir glaub ich ganz gut gelungen.

Für 2 ausgehungerte Personen braucht ihr:

2 Huftsteaks (ca. 12 dag)
4 Zwiebeln
Selbstgemachte Blitz-Majo
ein bisschen Käse (Cheddar o.ä.)
ein paar Gürkchen
ein paar Coctail-Tomaten
4 Salatblätter
1/2 kg Erdäpfel
1 Ciabattawecken
Rosmarin
Schnittlauch
Balsamico
Salz, Pfeffer


So geht’s:

Ich hab die Steaks vorher mit ein wenig Senf und Worcestersauce mariniert – ist aber kein Muss.
Die Blitz-Majo nach Rezept zubereiten und mit Schnittlauch und etwas Joghurt verfeinern.

SSandwich
Die Zwiebeln in grobe Ringe schneiden, in einen Topf mit Wasser (halbvoll) geben und kräftig salzen und pfeffern.
Balsamico dazu und ca. 45 Minuten einkochen lassen. Immer wieder mal nachschauen und gegebenenfalls noch etwas Wasser und Balsamico dazu geben.

Die Erdäpfel in dünne Stifte schneiden, mit gehacktem Rosmarin, einem Spritzer Olivenöl und Chili-Salz würzen und bei 180 Grad für ca. 35 min ins Rohr geben.

SSandwich1

Kurz bevor Zwiebeln und Pommes fertig sind, das Fleisch von jeder Seite ca. 3 min gleichmäßig anbraten.

Es ist ratsam, das (im Rohr etwas erwärmte) Brot ein bisschen von seinem Innenleben zu befreien, damit mehr Fülle Platz hat.

SSandwich2

Sandwich wie folgt belegen:

1. Die wunderbar eingekochten Zwiebeln
2. Das rosa gebratene Fleisch
3. Die Majo-Joghurt-Sauce
4. Den würzigen Käse
5. Die Gürkchen
6. Die Tomätchen
7. Das knackige Salatblatt

SSandwich3

Mit den knusprigen Rosmarin-Pommes und einem kalten Bier servieren ! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s