Rote Rüben*Apfel*Suppe mit Heilbuttfilet

Ich liebe Rote Rüben.. aber erst seit letztem Jahr, die 27 Jahre davor mochte ich sie nicht.. ich habe keine Ahnung, warum dieser plötzliche Sinneswandel – ich weiß nur, dass ich etwas verpasst habe!! 🙂

 
Für die Suppe benötigt ihr:

3 Rote Rüben
2 Äpfel
1 große Zwiebel
2 Erdäpfel
2-3 Knoblauchzehen
Kren
frische Kresse
Sauerrahm
1 Avocado
Wasabipaste
1 altes Semmerl
Olivenöl
Salz, Peffer, Suppenwürze
Lorbeerblatt
1 Heilbuttfilet
(o.ä. Fisch der vom Fleisch her fest ist)

 
So geht’s:

Wenn ihr die Roten Rüben schon gekocht kauft, dann seid ihr schneller – ansonsten dauert’s ein bisschen länger. Solltet ihr rohe RR haben, kocht ihr diese mindestens 1 – 1 1/2 Stunden in einem Sud aus Wasser, Kümmel und ein bisschen Essig. Die vorgekochten könnt ihr ja eh gleich weiter verarbeiten. Legt euch von den gekochten RR ein paar Scheiben auf die Seite, denn die braucht ihr später zum Anrichten…

Als erstes schwitzt ihr Zwiebeln, Knoblauch, Äpfel und Erdäpfel (alles würfelig geschnitten) in etwas Öl an, gießt mit ein wenig mit Wasser auf und lasst es 10-15 min köcheln.
Dann kommen die RR dazu – danach nochmal aufgießen, so dass alles bedeckt ist.

ron1

 
Jetzt lasst ihr die Suppe 1/2 – 3/4 Stunde kochen.
In der Zwischenzeit schneidet ihr ein altes Semmerl in dünne Scheiben, reibt es mit einer halben Knoblauchzehe ein, beträufelt es mit Olivenöl und röstet es im Rohr bis es goldbraun ist.
Die Avocado wird püriert und mit Salz, Pfeffer und Wasabipaste (nach Geschmack) gewürzt.

ron2

 
Wenn das Gemüse in der Suppe weich gekocht ist, püriert ihr diese ebenfalls und schmeckt sie anschließend mit S+P, einem Schuss Essig und etwas Suppenwürze ab (darf ruhig etwas mehr von allem sein, diese Suppe verträgt ziemlich viel).

Der Fisch wird nur ein bisschen gesalzen, mit etwas Mehl bestäubt und auf beiden Seiten vorsichtig (damit er nicht zerfällt) angebraten – wenn er ganz frisch ist und innen noch etwas glasig, macht das (mir zumindest) nichts.

Anrichten!

Legt die RR-Scheiben die ihr vorher beiseite gelegt habt, als kleinen Turm in die Mitte des Tellers – dann kommt die Suppe rein und den Fisch legt ihr vorsichtig über das Türmchen.

Einen Klecks Sauerrahm rein und mit frisch geriebenem Kren und Kresse bestreuen.. fertig!

Dazu werden die Avocado-Wasabi Brote gereicht….

ron3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s