Schoko-Topfen Knödel mit Tomatenkompott

Hier habe ich eine frische Praline von „Hussel“ mit eingearbeitet – das kann was sag ich euch!!
Die angegebene Menge reicht für ca. 8 Knödel.

Teig:
25 dag Topfen (fett), 13 dag Mehl doppelgriffig,
2 dag Brösel, 2 Dotter, 6 dag Butter flüssig zimmerwarm, 5 dag Zucker, Prise Salz
frische Nougatpralinen für die Füllung

Tomatenkompott:
5-6 reife Tomaten
2 Pkg Bourbon Vanillezucker
1 Vanilleschote
evtl. noch etwas normaler Zucker
Zitronenabrieb + Saft

+ ganz kleine Tomaten (Sorte „Johannisbeertomate“ oder ähnlich klein) in rot und gelb
+ extra Brösel, Butter und Zucker für die Butterbrösel

So geht’s:

Die großen Tomaten enthäuten, pürieren, passieren, aufkochen und abschmecken.
Nun kommen die kleinen Tomaten dazu – nochmal kurz aufkochen (aber nicht zu lange, damit die Kleinen nicht zerkochen). Einen Deckel drauf geben und Beiseite stellen.

Topfen mit Dotter gut verrühren und mit den restlichen Zutaten vermischen. Teig für mind. 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen (darf aber auch länger sein, schadet dem Teig nicht).

Brösel mit Butter und Zucker anrösten.

Aus der Topfenmasse kleine Knödel formen und je eine Praline einarbeiten. In leicht gesalzenem Wasser ca. 5 min. kochen.

In den Butterbröseln wälzen und mit den eingekochten Tomaten servieren.

di-4 copy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s