Zucchinisuppe mit Tomatencroutons und Basilikum

Sonntag, früher Abend. Der Tatort ist auch nicht mehr weit entfernt. Was koche ich, ohne den Anfang zu versäumen?
Klar war, dass es irgendetwas mit Zucchini sein wird, denn die sind in Mama’s Garten im Moment im Sonderangebot.. 🙂

Folgendes kam noch in den Topf:

1 Erdäpfel
1 Zwiebel
3-4 Knoblauchzehen
1 Stk. Sellerie
etwas Suppenwürze
Salz, grüner gemahlener Pfeffer, Obers
ein Schuss Weißwein
Olivenöl
und natürlich 2 Zucchini

zuci2

Erdäpfel, Sellerie, Zwiebel und Knoblauchzehen klein schneiden und in Olivenöl andünsten. Die geschnittenen Zucchini dazu geben, mit Weißwein und etwas Wasser aufgießen – Deckel drauf und weich kochen (zwischendurch immer wieder umrühren).

zuci

Für die Tomatencroutons schneidet ihr altes Schwarzbrot in kleine Würfel und vermischt dies mit 2 ebenfalls in Würfel geschnittene Tomaten. Es sollten möglichst saftlose Tomaten sein, sonst werden die Croutons „ledschad“… (ansonsten drückt ihr sei einfach mit den Händen ein wenig aus). Mit groben Meersalz würzen in Olivenöl kross anbraten.

zuc1

Nun die Suppe pürieren, mit Obers verfeinern und je nach Belieben würzen… etwas fein gehacktes Basilikum daruntermischen, mit den Croutons darauf anrichten und fertig ist sie!
Und was ganz super ist – der Tatort ging sich auch noch aus! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s