Vollkornbrot mit Kürbis

Ich bin ganz begeistert von diesem Brot! Sehr saftig, lässt sich super einfrieren und durch die lange Ruhezeit braucht man nur ganz wenig Germ..

Für einen 500 g Kasten benötigt ihr:

40 dag Weizenvollmehl
10 dag Roggenmehl
1 EL geschrotete Leinsamen
2 EL Sonnenblumenkerne
2 Becher Joghurt
ca. 1/3 Würfel Frischgerm
ein Stück Hokkaido (Menge nach Geschmack)
Salz (nicht zu viel, Joghurt gibt auch etwas Säure her)
kaltes Wasser

So geht’s:

Mehl, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, geriebenen Kürbis und etwas Salz vermischen – den Germ hinein bröseln und das Joghurt einarbeiten.

Nun fügt ihr so viel kaltes Wasser hinzu, bis es ein klebriger und eher weicher Teig wird.

Gebt ihn in eine Teigschüssel (mit Deckel drauf) oder bedeckt ihn mit einem nassen Tuch und lasst in über Nacht stehen.

Das Brot wird in einer mit Backpapier ausgelegten Kastenform bei 180 Grad ca. eine Stunde und 15 min gebacken.

bread1

bread2

bread3

Ihr könnt es davor noch mit Sonnenblumenkernen oder Leinsamen bestreuen! 🙂

2 Kommentare zu „Vollkornbrot mit Kürbis“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s